17.02.2007 - Wohnungsbrand - Am Kriegersteg
Nach wenigen Minuten der Alarmierung, mit dem Einsatzstichwort "Wohnungsbrand am Kriegersteg", wurden die anrückenden Einsatzkräfte mit einer nicht gewöhnlichen Situation konfrontiert. In einer Wohnung im 2. Obergeschoss des Wohnblockes schlugen bereits die Flammen aus dem Fenster und eine größere Anzahl von Personen riefen, aus verschiedenen Fenstern der Etage, nach Hilfe. Das Treppenhaus und die komplette Etage waren total verqualmt, so dass die winkenden Hände der eingeschlossenen Personen kaum erkennbar waren. Zu diesem Zeitpunkt waren längst die Rettungsdienste, die Verstärkung durch die Hauptwache Celle und der Rettungshubschrauber angefordert. Die Rettungs- und Löschmaßnahmen wurden eingeleitet. Über die Drehleiter wurden 11 Personen gerettet. Weitere 4 Personen wurden durch die Atemschutztrupps, mit Fluchthauben, über das Treppenhaus gerettet. Parallel zu den Rettungsaktionen wurde der Brand schnell unter Kontrolle gebracht. Ein Zimmer war völlig ausgebrannt. Vier Personen wurden ins Krankenhaus gebracht. Eine Katze hat das Unglück nicht überlebt. 
Sämtliche Bewohner des Hauses (8 Wohneinheiten) wurden durch die Hausverwaltung in Hotels untergebracht, da auf Grund der starken Rauchentwicklung eine sofortige Rückkehr in die Wohnungen nicht möglich war. Im Nebeneingang zum Nachbarhaus konnten die Mieter, nach Kontrolle der Feuerwehr, in ihre Wohnungen zurückkehren. 
Celles 2. Bürgermeister Encke eilte ebenfalls zur Einsatzstelle um sich vor Ort ein Bild vom Einsatzgeschehen zu machen. Er erkundigte sich beim Altenceller Einsatzleiter über die getroffenen Maßnahmen und lobte das schnelle Handeln aller Einsatzkräfte. 

Nach 2,5 Stunden konnten auch die letzten Einsatzkräfte einrücken.

© Copyright Freiwillige Feuerwehr Celle - Ortsfeuerwehr Altencelle, Celle 2006 - 2007.
Alle Rechte vorbehalten.